Klaus Medicus
Klaus
Institutleiter

Themen dieser Ausgabe:

· Neue Q! Webseite: www.quanten-intelligenz.com

· Editorial: Symptome!

· Nicole: „Der Lärm des Lebens“ oder „Ich höre gerne auf mich“

· Norbert: Eine neue Wahrnehmungsebene

Teilnehmerstimmen:
· Maren
· Marie-Luise
· Markus
· Sonja
· Ulrike

· Termine

NEUIGKEITEN +++ NEWS +++ NEUIGKEITEN +++

Unsere neue Q! Website ist online! http://www.quanten-intelligenz.de
Schaut doch mal rein, wir freuen uns über jedes Feedback!
Und es gibt bald ein neues Buch von mir, hier schon mal die ersten Infos:

Symptome!

Mit dem Arbeitstitel »Symptome! Botschaften intelligenter Zellen« habe ich in den letzten 15 Monaten das Manuskript für ein neues Buch über Quantenintelligenz, Geist und Bewusstsein geschrieben. Viele der grundlegenden Erkenntnisse des britischen Biologen Rupert Sheldrake sind darin eingeflossen, beispielsweise welchen Einfluss die geistige Haltung auf unsere wahrgenommene Wirklichkeit hat:

„Gegenwärtig haben wir einen staatlich bezuschussten und gelenkten Medizinbetrieb, der teuer und restriktiv ist und stark von mächtigen Pharmafirmen beeinflusst wird, denen es in erster Linie um möglichst große Gewinne geht. … Würde man das vom Staat gedeckte Monopol des Materialismus lockern, könnte sich die naturwissenschaftliche und medizinische Forschung auch der Frage widmen, welche Rolle Überzeugung, Glaube, Hoffnungen, Ängste und gesellschaftliche Faktoren für Gesundheit und Heilung spielen.“
(Aus Rupert Sheldrake „Der Wissenschaftswahn“, München 2012, S.378)

Und genau darum geht es: Die Rolle, die unsere Überzeugungen spielen! Dazu, was sich alles über eine veränderte geistige Haltung durch kraftvolle Überzeugungen verändern kann, findet Ihr auch in dieser Ausgabe unseres Q! Magazins wieder wundervolle Beispiele. Die Zusammenhänge aufzuzeigen zwischen unserer heutigen „Normalität“ explodierender Krankheitskosten und demgegenüber der Einfachheit mit Überzeugungen zu arbeiten, macht Q! plötzlich zu einem brisanten gesellschaftlichen Thema. Für mich wurde dies eine spannende Erfahrung im Kontakt mit etlichen Verlagen. Viele fanden das Thema geradezu zukunftsweisend, nur traute sich keiner ein Buch herauszubringen, das aus dem explosiven Thema »Geschäft mit Krankheit« einen ganz konkreten Weg aufzeigt, der zu Freiheit, Gesundheit und Selbstermächtigung führen kann.

Zum besseren Verständnis hier ein Zahlenbeispiel: Ein Mensch, der an Krebs erkrankt ist für die Krankheitsindustrie durchschnittlich € 300.000.- wert. Konkret bedeutet das, er erhöht entsprechend das wirtschaftliche Bruttosozialprodukt... Aus der Sicht eines solchen Wirtschaftssystems muss Gesundheit, Glück und Erfüllung zu finden, geradezu schädlich sein.

„Mit dem Buch werden Sie sich nicht sehr beliebt machen“, prophezeite mir Anfang März ein bekannter deutscher Verleger. Doch es gibt auch Ausnahmen in der eintönigen Verlagslandschaft, die stets nur neu aufgewärmte Heilungsansätze veröffentlichen will. Verleger, die sich gerade an brisante Themen wagen. So wird das Buch in ein paar Wochen nun doch unzensiert erscheinen können. Eigentlich geht es ja „nur“ um die Arbeit mit Überzeugungen. Doch wenn man diese Arbeit ernst nimmt, ist es unglaublich, wie wir den konkreten Zusammenhang zwischen Geist und Materie erleben können. Und das passt nicht in unser System: Nirgends gibt es so viel wirtschaftliches Potential, wie mit Menschen, die bereit sind sich angstvoll mit Diagnosen und Krankheiten zu identifizieren; die sich zu passiv Leidenden (lateinisch: Patienten) machen lassen.
Sobald der konkrete Erscheinungstermin des neuen Q! Buches feststeht, versenden wir natürlich weitere Informationen.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Frühling voller Liebe, Freude und Mitgefühl!

Alles Liebe
Klaus

 

Die Aura absoluter Wahrheit

„Alle, die wir heute leben, stammen von menschlichen und tierischen Vorfahren ab, die über Jahrhundertmillionen vor dem Auftreten von Ärzten überlebt und sich vermehrt haben. Wir wären alle nicht hier, hätten unsere Vorfahren nicht die Fähigkeit besessen, Krankheiten abzuwehren und sich selbst zu heilen.“
Aus Rupert Sheldrake „Der Wissenschaftswahn“, München 2012, S. 343

Wir leben heute in einem Glaubenssystem, das überzeugt davon ist, dass alles in uns und im Universum materieller oder physischer Art sei, auch der Geist. Gleichzeitig bewerten wir diesen Glauben als total „gesicherte Erkenntnis“ und durch diese Bewertung kommen wir gar nicht in die Lage zu erkennen, dass es "nur" unser Glaubenssystem ist. Es scheint ein Relikt absoluter religiöser und politischer Macht zu sein. Dieser Glaube, der sich so schön in der Unfehlbarkeit naturwissenschaftlicher „harter Fakten“ kleidet, nährt ein auf materiellen Interessen, Reichtum, Besitz und Luxus ausgerichtetes Leben und leugnet alle spirituellen Erlebnisse, subjektiven Erfahrungen und nicht materiellen Zielsetzungen. Wir Menschen werden wie alle Lebewesen als komplexe Maschinen angesehen. Bewusstsein sei ein Epiphänomen unseres Gehirns, ohne eigener Aktivität. Dem Geist und persönlicher Erfahrung werden jegliche Realität abgesprochen. Unsere Freude und unser Glück, unsere Sorgen, Ängste und Kümmernisse, unsere Erinnerungen, inneren Bilder, unser Streben, unser Hoffen, unser Gefühl von Identitäten und unser freier Wille ist nicht mehr als das Ergebnis von einem komplexen Gefüge aus Nervenzellen und unserer inneren Chemie.

Mit Q! laden wir Menschen ein, ihr subjektives Erleben im ständigen Jetzt in den Mittelpunkt der eigenen Wirklichkeit zu setzten. Denn das, was wir in jedem Moment wahrnehmen, erleben und empfinden ist die einzige Wirklichkeit, die erfahrbar ist.

 


Nicole Mund
Nicole

Symptome und Phänomene: „Der Lärm des Lebens“ oder „Ich höre gerne auf mich“

Sven, ein junger Mann aus der Medienbranche kommt zu einem Einzeltermin. Er ist sympathisch und aufgeschlossen und er sprudelt gleich darauf los. Er erzählt von seiner Kindheit, über seine vielen Interessen, seinen Beruf und nebenbei auch gleich über seine Erfahrungen zum Thema Partnerschaft. Das Ganze in weniger als 5 Minuten und so ist das erste was ich wahrnehme und ihm anbiete: "Bei Dir ist ja ganz schön was los! Wie geht es Dir denn mit Ruhe und Entspannung?" Er lächelt und meint, es sei gut dass ich frage, denn er könnte einfach nicht Nichtstun und mit dem Schlaf hätte er auch ein Thema. Ich biete an mit einer Q! der inneren Ruhe zu beginnen, doch auf dem Nachbargrundstück wird gebaut und an diesem Tag ist es wirklich besonders laut. Der Kran quietscht, es wird gehämmert und gebohrt, Lastwägen fahren hin und her und zwischendrin grölt eine Stimme aus dem Radio. Ich schließe das Fenster, doch trotzdem bleibt ein gewisser Lärmpegel bestehen. Ich sehe ihm deutlich an, dass ihn der Krach beeinträchtigt und frage ihn was ihn dadurch am meisten belastet? Er antwortet spontan: „Da kann ich mich nicht auf mich konzentrieren. Es fällt mir ja ohnehin immer schwer mich zu spüren und laute Geräusche lenken mich zusätzlich ab!“

Ich fragte ihn, ob er Lust hätte sofort spürbar eine andere innere Wirklichkeit zu erleben und welche Überzeugung dazu seine Augen zum Leuchten bringen würde? Er überlegte kurz und sagte dann: "Ich kann mich gut konzentrieren und ich höre meine innere Stimme!“ Da seine Augen noch nicht so sehr leuchteten fragte ich ob da eine Steigerung möglich wäre? Vielleicht etwas wie "Ich bin mir wichtig, oder schön, dass es mich gibt!" vorne dran? Da beginnt er zu Strahlen und sagt: „Ja, es ist schön, dass es mich gibt und ich höre gerne auf mich!" Nachdem er, mit einer Q! des Herzens, in spürbare Verbindung zu dieser Überzeugung gekommen war, hatte Sven bereits eine völlig andere Ausstrahlung.

Wir machten mit einer Q! der inneren Ruhe zur Entspannung weiter und danach fragte ich ihn ob es denn eine Person in seinem Leben gäbe oder gab, mit der er sein Unvermögen, sich auf sich selbst konzentrieren zu können, in Verbindung brächte? Er bejahte und so bot ich als nächsten Schritt eine Beziehungsaufstellung mit seinem Bruder an. Es fiel ihm fortan ganz leicht seine Anliegen zu spüren und zu formulieren und er konnte auch ganz leicht bei sich bleiben. Es lief quasi wie am Schnürchen und als ich ihn eine Stunde später nochmals auf den Baustellenlärm ansprach war er völlig überrascht, denn er hatte den Lärm einfach nicht mehr wahr genommen.

Bei unserem Treffen zwei Wochen später berichtete er mir voll Freude, dass er generell nicht mehr so lärmempfindlich sei. Außerdem war er schon mal in aller Ruhe zuhause geblieben und er konnte wieder ohne Tabletten schlafen. Besonders interessant fand ich jedoch seine leichte Verwirrung über das Ergebnis, denn er konnte sich gar nicht erinnern konkret daran gearbeitet zu haben.

Und das genau ist ja der Unterschied. Mit Q! bewegen wir uns wie auf einer anderen Ebene und so wirkt es irgendwie auch auf indirekte Weise. Sven ist in Kontakt mit seiner eigenen Schöpferkraft gekommen und er hat erfahren wie einfach und kraftvoll diese ist.

Eine kleine Erläuterung: Lärm ist ein messbares Phänomen über das wir uns austauschen können. Schlafstörungen sind Symptome und auch diese sind messbar (diagnostizierbar). Auf der Ebene unserer Geschichten sind beide sicherlich real und lösungsorientiert wäre das Ziel den Lärm und die Schlaflosigkeit wegzumachen. Mit Q! gehen wir mit Fragen an die emotionale Schnittstelle und an dieser kann eine tiefgreifende Veränderung auf Überzeugungsebene statt finden.

 


Norbert

Eine neue Wahrnehmungsebene

Herzlichen Dank für die Möglichkeit mit Q! in der Gruppe zu arbeiten. Mir ist nun nochmals sehr viel klarer geworden, was wirklich wichtig ist - im Feld des Nichtwissens gewahr zu sein. Mit mir besser gesagt in mir ist wieder etwas passiert. Ich habe jetzt Zugang zu einer Wahrnehmungsebene, die mir bisher nicht möglich war. Ich sehe mehr mit dem Herzen und kann über Dingen stehen, die mich bisher schon irgendwie beeinträchtigt haben. Jetzt habe ich eine andere irgendwie mitfühlendere Sichtweise, die sich auch noch so viel besser anfühlt. Und in den wenigen Tagen seit ich wieder zuhause im Alltag bin, kommen plötzlich Menschen auf mich zu und bitten um Rat.

Menschen die das bisher nie getan haben und bei denen es mir vorher auch sehr schwer gefallen wäre in meiner Mitte zu bleiben. Und jetzt macht es mir große Freude zu unterstützen, ohne das meine Energie weniger wird. Ja sogar das Gegenteil ist der Fall – aus diesen Situationen schöpfe ich nun Kraft. In mir ist etwas aufgeblüht wie eine Knospe im Frühling. Ein tiefes Verständnis für alles und eine neue Art von Vertrauen in mir sind erwacht. Ich weiß gar nicht, wie ich das beschreiben soll… Es fühlt sich jedenfalls super an :-)

Nochmal vielen herzlichen Dank dafür mit euch ein Stück tieferen Lebensweg zu beschreiten. Macht mit eurer guten Arbeit weiter! Es wirkt Wunder! :-)

Liebe Grüße aus der Oberpfalz

Norbert
(Technischer Betriebswirt, Berater im Arbeitsschutz und Q! Coach)

 


"Viel mehr und viel einfacher als erwartet"

Noch einmal vielen Dank für die schönen Workshop-Tage! !! Sie haben mir sehr gut getan und viel gebracht, viel mehr, als ich erwartet hatte. Als rational geprägter Mensch bin ich immer noch erstaunt,  wie einfach die verwendeten Techniken sind,  und dass sie tatsächlich funktionieren ...;-). Es war eine tolle Gruppe und Ihr habt sie mit so einer liebevollen Energie und Präsenz angeleitet,  dass ich mich jederzeit sehr wohl gefühlt habe!

Ich bin sehr gespannt, wo mich die Zukunft in den beiden von mir hauptsächlich bearbeiteten Bereichen hinführt - und werde berichten. ...

Liebe Grüße, Maren
(Juristin aus Brandenburg)

 



Neue Sichtweisen

Das Q! Seminar und die Tage nach dem Seminar sind eine Bereicherung und es etablieren sich neue Sichtweisen.... Ich kann jetzt in der Schwere die Leichtigkeit entdecken und erleben.
Ein Dankeschön an euch Beide und ich freue mich auf unser baldiges Wiedersehen in München.

LG Marie-Luise
(Ergotherapeutin aus Dresden)

 



Eine besondere Wahrnehmung

Zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken. Ihr habt eine sehr besondere und wohltuende Art des Coachings, welche mir sehr gut getan hat. Ich freue mich, dass ich durch Euch einen neuen Impuls erhalten habe, welcher mir eine besondere Wahrnehmung ermöglicht, mich achtsamer mit mir selbst sein lässt und mir nunmehr täglich Veränderungen zeigt.

Außerdem kann ich seit dem ersten Q! Workshoptag meinen rechten Unterarm wieder spüren. Dieser war wegen einer Bissverletzung seit über 6 Wochen taub, trotz ärztlicher Behandlungen. Das hat mich echt beeindruckt.

Nun grüße ich Euch ganz herzlich und freue mich auf unser Wiedersehen,

Euer Markus
(Geschäftsführer aus Berlin)

 



Gestärkt und kraftvoll

Herzlichen Dank auf diesem Wege, für die tolle Durchführung und Begleitung durch den Q! Grundlagen- und Aufbauworkshop. Besonders gut war Eure positive und ruhige Art, uns dort abzuholen, wo es bei den Übungen gerade mal hakte. Ich fühle mich jetzt, einige Tage nach dem Workshop, immer noch gestärkt und kraftvoll.

Danke für Eure gute Arbeit! Wir werden uns wiedersehen.

Sonja
(Heilpraktikerin aus dem Saarland)

 



Schöpfer meiner Wirklichkeit

Ich möchte mich nochmals bei Euch für den tollen Workshop bedanken. Diese sechs Tage haben meine Erwartungen voll übertroffen. Zuerst wollte ich ja nur Q! Einzelcoaching buchen, habe mich dann aber trotz meiner “Abgrenzung zu anderen Menschen” überwunden, den Workshop in der Gruppe zu absolvieren und bin sehr froh über diese Entscheidung. Die Gruppe war einfach toll, es war eine Leichtigkeit und ein Angenommen sein vom ersten Moment vorhanden. Dazu Eure liebevolle und bewertungsfreie Begleitung ist einfach der Hammer. Ich fühlte mich so sehr angenommen und unterstützt.

Das negative “Gedankenrondell” in meinem Kopf ist aufgelöst. Endlich reagiere ich nicht mehr nur, sondern habe verstanden und durfte erleben, dass ich SELBST Schöpfer meiner Wirklichkeit bin. Und die von Euch zur Verfügung gestellten “Werkzeuge” sind so einfach umzusetzen und in jeder Lebenssituation anzuwenden.

Meine Augen leuchten wieder, ich fühle die Leichtigkeit des Seins, freue mich  jeden Tag auf neue Herausforderungen und Euren Q! Workshop kann ich von Herzen empfehlen. Nochmals vielen, Dank , es ist einfach schön! Liebe Grüße aus Ungarn,

Eure Ulrike

 


TERMINE

Q! kennen lernen und erleben

Q! Erlebnisabende und Q! Coaching-Erlebnistage in München am 08. Mai / 07. Juni / 08. Juni / 02. Juli und 25. Juli 2015
Nähe Stuttgart am 17. Mai 2015
Nähe Basel (CH) am 23. Mai 2015
Dottikon (CH) am 24. Juni 2015

Denn Q! ist keine blanke Theorie, sondern Q! ist spannend und bietet im Feld der unendlichen Möglichkeiten stets wundervolle Überraschungen. Deswegen sind unsere Erlebnisabende und Coaching-Erlebnistage nicht nur für Q! Interessierte attraktiv. Im Gegenteil selbst Q! Profis kommen begeistert immer wieder.

http://www.quanten-intelligenz.de/kurse/erlebnistage/

 


Q! Workshop Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Dottikon: Q! Intensiv vom 25. Juni bis 30. Juni

München: Q! Intensiv vom 03. Juli bis 08. Juli

NEU +++ NEU +++ NEU +++ NEU

in Torri Superiore / Ventimiglia (Seealpen) Italien
7 Tage Q! Intensiv Workshop vom 13. September bis 19.September 2015

Q! Wiederholer zahlen 50% und für Teilnehmer des Q! Retreats 2015, der Q! Coachingausbildung und bei bring a friend werden 25% berechnet!

Q! Neukunden erhalten einen Coaching-Gutschein für eine Stunde! 

http://www.quanten-intelligenz.de/kurse/6-tage-kurs/

 


Q! Vertiefungs-Workshop Q! Aufstellungen²

von 15. bis 17. Mai (Fr + So) in Dottikon (CH)

http://www.quanten-intelligenz.de/kurse/vertiefungskurse/

 


Q!SOMMER-Retreat in Italien

Von Sonntag 23. August bis Samstag 29. August 2015

Ein Kurs in Liebe, Dankbarkeit und Wundern um die spirituelle Dimension intelligenter Zellen und Q! zu erleben.
in Torri Superiore / Ventimiglia (Seealpen) Italien
(P.S. nur noch wenige Plätze)

http://www.quanten-intelligenz.de/kurse/vertiefungskurse/qi-retreat/

 


Q! Übungstreffen:

Dottikon (CH) am 09. Mai und 06. Juni von 10.00 bis 14.00 Uhr
Info und Anmeldung Christian Kindlimann: Tel. +41 056 616 90 00 , www.freeenergy.ch

München: Info und Anmeldung Nicole Mund: info@q1x1.com
Tel. 08104 88 71 50

Wir freuen uns darauf Euch wieder zu sehen und zu hören.
Deswegen ruf doch einfach mal an!

 


 

 

Anfang - GWBI

Bild von der Grafikwerkstatt Bielefeld: www.gwbi.de

  All content © 2015 Quanten-Intelligenz.de