klaus medicus
Klaus Medicus
Institutleiter

Themen dieser Ausgabe:

· Editorial: Das Gesetz der inneren Resonanz

· Erfahrungsbericht im Quantenfeld der unendlichen Möglichkeiten

Teilnehmerstimmen:
· Jessica Matiesson
· Sabine Schnöll
· Melanie Kosutnik-Sutterlüty
· Bettina Thiel
· Ines und Karsten

· Termine

Das Gesetz der inneren Resonanz

In den vergangenen Jahren sind Bücher wie „The law of attraction“ oder Filme wie „The Secret“ in Mode gekommen. Dabei berufen sich die Autoren stets auf quantenphysikalische Erkenntnisse. Im Kern steht dabei der Satz: „Wir erschaffen uns unsere Wirklichkeit“. Daraus entstanden ist eine esoterische Strömung, bei der sich die Menschen ihre Ziele manifestieren. Hierbei wird eine wichtige Erkenntnis einer Grundlagenwissenschaft genommen und in einen falschen Kontext gestellt. Aus der Sicht der Quantenintelligenz geht es um etwas ganz anderes. Es geht nicht darum, den äußeren Reichtum zu erhöhen. Bestenfalls sind materieller Wohlstand, Gesundheit, Glück etc. eine „nette Nebenwirkung“, wenn wir es schaffen unseren inneren Modus so oft wie möglich auf Wachstum zu stellen. Das heißt, wenn wir unseren Fokus auf unsere innere Wirklichkeit richten und dafür sorgen, dass wir uns gut fühlen, egal was in der äußeren Realität geschieht, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass sich „positive“ Dinge in der äußeren Realität einfach ereignen. Mehr dazu könnt Ihr auch in dieser Ausgabe zu Nicoles Neurodermitis lesen: „War es wirklich Heilung, oder ein plötzliches Wahrnehmen des schon immer vorhandenen Heil-Seins?“

„Unsere Umwelt spiegelt uns stets den Zustand unserer Gedanken wider.“ Davon geht zumindest die Wünsch-Dir-Was-Szene aus. Tatsächlich aber funktioniert das Gesetz der inneren Resonanz vollkommen anders. Betrachten wir in diesem Kontext zum Beispiel das Grubenunglück der chilenischen Minenarbeiter. Ist dieses tragische Unglück, was dazu geführt hat, dass 33 Minenarbeiter wochenlang unter Tage gefangen waren, ein Resultat ihrer eigenen Gedanken? Sind die Bergarbeiter etwa selbst schuld? Glauben Sie dies wirklich?

Aus der Sicht der Quantenintelligenz steht eine ganz andere Frage im Vordergrund: Was löst so ein Ereignis in den Minenarbeitern selbst aus? Das, was die Quantenphysik uns lehren kann, ist ein vollkommen anderer Umgang mit dem Leben an sich. Es liegt in der Natur der Sache, dass Unglücke passieren, Menschen krank werden oder ihre Arbeit verlieren. Es geht also viel weniger um die äußere Erscheinung, sondern darum, wie wir mit und in einer solchen Situation agieren oder reagieren.

Wie ich auf den gegenwärtigen Moment reagiere, entscheidet, ob ich in einen inneren Wachstumsmodus oder in einen inneren Schutzmodus gehe. Im Wachstumsmodus reagiere ich absolut wertfrei, bin offen für was immer mir das Leben bringt. Dann bin ich in meiner Stärke. Dann ist es mir in gewisser Weise egal, ob ich in ein Unglück involviert bin oder nicht. Ich bin gegenwärtig und neugierig. Gehe ich hingegen in den Schutzmodus, kann es sein, dass ich in solch einer Situation verzweifeln werde. Dann bin ich voller Angst und unfähig adäquat auf eine schwierige Situation zu reagieren.

Alles, was sich in jedem Moment unseres Lebens ereignet, wie beispielsweise ein Unglück ist nichts anderes, als eine Einladung, in einen inneren Wachstumsmodus zu gehen oder andersherum in dem Schutzmodus zu versinken. Wofür wir uns entscheiden, liegt an uns. In jedem Moment haben wir dafür unsere ganze Hirnkapazität zur Verfügung. Wir haben die Freiheit, in jedem Moment mit Hilfe unserer eigenen Quantenintelligenz unsere eigene innere Wirklichkeit zu erschaffen. Bislang haben die meisten Menschen sie allerdings nicht bewusst wahrgenommen. Wir haben diese Intelligenz. Ja, wir sind dieses Feld der unerschöpflichen Intelligenz!

Nutzen Sie die QuantenIntelligenz Ihrer Zellen, mit der sich einschränkende Grundüberzeugungen voll Freude in Stärken verwandeln und lassen Sie sich auf dieser spannenden Reise in das Hier und Jetzt vom Quantenfeld der unendlichen Möglichkeiten überraschen.

Viel Spaß auf Eurer Reise wünscht Euch,

Euer Klaus


 

Katharina und Rob
Nicole Mund
Practitioner

Erfahrungsbericht im Quantenfeld der unendlichen Möglichkeiten…

Im Sinne der Quanten Intelligenz ist es sinnvoll keine Probleme weg haben zu wollen, sondern sich voll und ganz auf die Vision zu konzentrieren. Wo soll es hingehen und wie soll es sich anfühlen, das sind die wichtigen Fragen. Dennoch fällt es uns allen oftmals schwer vom Thema loszulassen und sich auf das Feld der unendlichen Möglichkeiten wirklich einzulassen.

So ziehe ich hin und wieder Tarotkarten, um auf neue Impulse und Perspektiven zu kommen, ohne mich zu „verkopfen“. Vor einigen Monaten zog ich auf die Frage „Was ist zu tun?“ die Karte „Zwei Kelche“, welche die Bedeutung „Versöhnung“ hat. Zunächst war ich ehrlich gesagt etwas verwirrt, denn ich richtete meine Gedanken nur auf das Außen und dachte, ich solle mich mit einer anderen Person versöhnen. Das fühlte sich überhaupt nicht stimmig an und passte auch nicht zu dem Thema. Im Gespräch mit einem guten Freund fragte mich dieser: „ Wie wäre denn eine Versöhnung mit Dir selbst Nicole?“ und sofort spürte ich die Resonanz in meinem System.

Mein Herz ging auf und schon der Gedanke daran fühlte sich wundervoll an :-) Vor allem fühlte es sich weich und warm an und damit ganz anders als jedes Vergebungsritual, das ich je gemacht hatte. Gefühlt – getan! Ich vereinbarte einen Termin für eine Corebelief Balance und fieberte diesem, wie einem „Date“, mit großer Vorfreude entgegen. Drei innerste Überzeugungen waren „verdreht“, der Punkt „Loslassen“ hatte die 1. Priorität und nach etwa 25 Minuten war der gesamte Prozess abgeschlossen. In den folgenden Tagen beobachtete ich eine sagenhafte innere Ruhe und Gelassenheit. Ich spürte keine inneren Widerstände und meine Gedanken durften einfach denken!

Das Spannendste bemerkte ich jedoch etwa 5 Tage nach der Q! Balance. Seit über 25 Jahren hatte ich nämlich eine stark juckende Neurodermitis an meinen Händen, Armen, am Hals und am Rücken. Das Erscheinungsbild war schwankend, doch es war immer an irgendeiner Stelle zu sehen und vor allem zu spüren… Plötzlich war meine Haut war abgeheilt.

Ich hatte überhaupt keinen Gedanken an meine Haut, als ich den Termin für die Versöhnung ausgemacht habe. Es fühlte sich einfach nur toll an. Und jetzt erlebe ich schon über 6 Monate, wie schön sich Haut anfühlen kann

Wow! Dankeschön, von dieser Nebenwirkung bin ich begeistert!

Alles Liebe,

Eure Nicole


 

Katharina und Rob
Jessica Mattiesson

Lieber Klaus!

Auf Empfehlung meiner Heilpraktikerin habe ich mir das Buch von Robert Williams „Die Macht der Überzeugungen“ gekauft und gelesen. Die Hinweise auf Psych-K begeisterten mich, weil die Methode so simple und schön praktisch schien (und heute für mich ist). Fasziniert hatte mich auch, dass ein Psychotherapeut frustriert von seinen geringen Erfolgsquoten mit den "normalen" Methoden, seine bestehenden Veränderungstechniken in einen veränderten Kontext setzte, dem ganzen einen neuen Namen gab und damit für sich selbst verblüffende Erfolge hatte.

Im Internet habe ich dann herausgefunden, dass die mittlerweile über 20 Jahre alte Methode nun auch in der Quantendimension „modern“ auf die heutige Energie angepasst, angeboten wird und so buchte ich sofort den Q! Basic Workshop, um die Methode zu lernen.

Nachdem ich bereits verschiedenste Workshops ausprobiert hatte um zu meiner inneren Mitte zu kommen, hatte ich allerdings jetzt das erste Mal den Eindruck, dass mir ein Instrument an die Hand gegeben wurde, mit dem ich meine, mich einschränkenden Glaubensätze tatsächlich wahrnehmen und sie sofort spürbar verändern konnte. Während des Praxis-Workshops war ausreichend Zeit zum Üben und dadurch war ich auch gleich in der Lage die Methode zu Hause anzuwenden. Die deutlichen Ergebnisse, vor allem eine große Klarheit, haben mich so begeistert, dass ich mich sogleich für den Aufbaukurs angemeldet habe. Im Kurs war es egal ob ich Begleiterin, oder die zu Begleitende war, denn ich habe immer etwas gelernt und dabei gleichzeitig noch viel Spaß gehabt. :-) Durch die Workshops bin ich meiner 2.-ten Berufung auf die Schliche gekommen und sie haben mich sehr stark inspiriert und motiviert diese auch voranzutreiben.

Außerdem habe ich mich immer schon gefragt was ist der richtige Weg oder gibt es den richtigen Weg überhaupt? Egal welche Einstellungen wir Menschen haben bunt, durcheinander oder grau, jeder lebt sein Leben und kommt in dem Gesamtsystem durch. Letztendlich hat doch jeder die Wahl, mit welcher Einstellung er leben will, oder?

Für mich bietet das nützen meiner Quanten Intelligenz die Chance, mein Leben auf einfache Art bunter zu gestalten, weil ich meine begrenzten Einstellungen zum positiven verändern kann. :-) Und die ganz besonders schöne Erkenntnis ist, dass sobald ich mich verändere, sich auch meine Umgebung verändert und ich glaube ich sehe sie auch anders.

Es ist ein bisschen wie mit dem Schalter für das Fernsehen, ich kann plötzlich bestimmen was ich schaue und ob ich es lieber bunt, grau, traurig, fröhlich oder wie auch immer haben möchte und das ist toll.

Vielen Dank dafür!

Jessica Mattiesson

 


 

Katharina und Rob
Sabine Schnöll

Liebe Nicole,

Ich möchte Dir nochmals für den wunderschönen Vertiefungstag danken. Ich war mir erst nicht ganz sicher, ob ich so viel für einen Q! Vertiefungstag investieren soll, da ich Dich ja bis dahin noch nicht sehr gut kannte. Jetzt bin ich wirklich froh, dass ich mich dafür entschlossen habe. Dieser Tag war sehr wertvoll für mich. Die Arbeit an mir und mit den Techniken der Quanten Intelligenz ist bei mir ein bisschen eingeschlafen gewesen. Du hast mir wieder gezeigt wie einfach es ist und wie viel Spaß man dabei haben kann mit Q! zu experimentieren. Ich bin ganz begeistert von Deiner Sicht der Dinge und Deiner Einstellung zu dem was Du machst. Es ist sehr schön, dass Du andere durch Workshops daran teilhaben lässt. Mach weiter so! Ich freue mich schon auf die nächste Gelegenheit in Deiner Energie mitzuschwingen.
 
Inzwischen schicke ich Dir alles Liebe aus Salzburg,
 
Sabine Schnöll
(Ana'Arina)


 

Katharina und Rob
Melanie Kosutnik-Sutterlüty

Lieber Klaus,

Ich strahle noch immer im „after glow“ der vergangenen Seminartage in München.

Es waren ein paar herrliche Tage mit wunderbaren, inspirierenden und befruchtenden Begegnungen!
Das Lernen und Arbeiten lief „wie nebenbei“ und hinterließ, wie ich mit Freuden feststelle, eindeutige Spuren!

Nochmals möchte ich Dir für Deine wunderbare Art und Weise danken, mit der Du es möglich machst, für Lernen und Erfahren eine derartig förderliche Atmosphäre zu schaffen. Auch Nicole und Hans gilt mein Dank für ihre Unterstützung!
Mein Ballon ist in noch höhere Sphären gelangt und er fliegt noch immer… bis er wieder sinkt… um erneut in die Höhe zu starten!

Danke vielmals für die schöne Zeit!

Melanie Kosutnik-Sutterlüty

 


 

Bettina Thiel

Lieber Klaus,

ich freue mich, dass ich meine Anmeldung zum Q! Advanced Workshop im Dezember bestätigen kann.

Ich freue mich sehr darauf, denn bereits nach diesem Wochenende erlebe ich mehr Leichtigkeit, Heiterkeit, Gelassenheit in mir. Viele innere Dialoge, in denen ich aus dem Verstand heraus mein unteres Selbst versuchte zu beruhigen, finden gar nicht mehr statt, weil sich in mir etwas gelöst hat. Da ist eine neue Sicherheit, ein neues Vertrauen ins Leben. Das ist wunderbar. Der Ballon fliegt. Die Wahrnehmung, das Denken verändert sich.

In neugieriger Erwartung und Vorfreude grüßt Euch herzlich
Bettina Thiel


 

Ines und Karsten

Liebe Nicole,

ich möchte Dich gerne teilhaben lassen an den wunderbaren Dingen, die mir in den letzten Wochen aufgefallen sind.

Ich habe viel mehr Vertrauen in den Fluss des Lebens und ich schaffe privat und geschäftlich so viel wie noch nie vorher!!! Es ist so ein Gefühl, von endlos Zeit haben, und „Da zu sein“, im Hier und Jetzt mit einem klaren Kopf ohne nervige Stimmen. Jetzt sehe und fühle ich die Liebe zu meinem Mann auch ganz anders, irgendwie viel stärker. Das alles macht mich stolz und glücklich über mich selbst und sehr dankbar. Außerdem habe ich unglaubliche „Nebenwirkungen“ festgestellt.

Nebenwirkungen, weil wir ja überhaupt nicht an diesen Themen gearbeitet haben und ich auch gar nicht daran gedacht habe etwas dafür zu machen.

- Meine Fingernägel an der linken Hand wachsen wieder nach
   (Jahre nicht!)
- Herzbeschwerden weg …
- Darmbeschwerden weg ..
- Ich kann wieder in die Hocke gehen (Knieblockade weg)
- Generell mehr Beweglichkeit ohne Muskelkater
- Bessere Konzentration

Ist das nicht wirklich faszinierend? Wir sind begeistert und wir danken Dir nochmal von Herzen.

Bis bald liebste Grüße,
Ines und Karsten aus Groß-Luja


 

TERMINE

Q! Termine

Freitag 10.12.2010 ab 19.00 bis ca. 21.30Uhr WEIHNACHTSFEIER

Q! Info Abende und Vorträge

12. Januar 2011 um 19.30h Infoabend in unseren Räumen in München / Haidhausen, Spicherenstr.14, Tel. +49 89 48 99 72 15, www.quanten-intelligenz.com

01. Februar 2010 um 19.30h Vortrag "QuantenIntelligenz" in Salzburg im Hotel Schaffenrath, Alpenstr. 115 -117. 
Info bei Christa Krejci, mail an christa.krejci(at)yahoo.de

Q! Basic Workshops

03.& 04. Dezember 2010 München

15.& 16. Januar 2011 Nürnberg

21.& 22. Januar 2011 CH - Dottikon (AG)

28.& 29. Januar 2011 München

04.& 05. Februar 2011 Berlin

11.& 12. Februar 2011 Hamburg

25.& 26. Februar 2011 A - Salzburg

11.& 12. März 2011 CH - Dottikon (AG)

18.& 19. März 2011 München

 

Q! Advanced Workshops

05. bis 08. Dezember 2010 München

23. bis 26. Januar 2011 CH - Dottikon (AG)

13. bis 16. Februar 2011 Hamburg

20. bis 23. März 2011 München

08. bis 11. Mai 2011 CH - Dottikon (AG)

02. bis 05. Juni 2011 München

 

Q! Vertiefungstag in München / Haidhausen

Der nächste Q! Vertiefungstag findet am 22.01.2011 statt.

Ein Tag nur für TeilnehmerINNEN des Q! Advanced Workshops um den Zugang zur eigenen QuantenIntelligenz und damit der Leichtigkeit des Seins zu verbessern und in diesem Sinne den Umgang mit den Tools der Q! Methode zu vertiefen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 €uro plus 19% MwSt

Teilnehmerstimme - Sabine Schnöll

 

Q! Retreat

13. bis 16. April 2011 in München Haidhausen, Potenzialwerkstatt, Spicherenstr. 14

19. bis 22. Juli 2011 in Campagnia in Torri / Ventimiglia (Seealpen) Italien

Info und Anmeldung Nicole Mund 0049-8104-88 71 50 oder nicole.mund@q1x1.com

 

Q! Übungstreffen mit Supervision in München / Haidhausen

Samstag 13.11.2010 von 13h bis 17h mit Nicole Mund
Bitte anmelden: nicole.mund@q1x1.com oder 08104-887150

Freitag 10.12.2010 von 16h bis 19h mit Klaus Medicus und Nicole Mund
Bitte anmelden: nicole.mund@q1x1.com oder 08104-887150

Freitag 14.01.2011von 18h bis 21h mit Nicole Mund
Bitte anmelden: nicole.mund@q1x1.com oder 08104-887150

Die Teilnahmegebühr beträgt 30,00 €uro
(Samstag = 4Std. = 40,00 €uro)


Freitag 10.12.2010 ab 19.00 bis ca. 21.30Uhr WEIHNACHTSFEIER

Freie Übungstreffen von Kursteilnehmern und Partnern

In der Schweiz koordinieren Manuela und Christian Kindlimann regelmäßig Übungstreffen an mehreren Orten;
Kontakt: info(at)freeenergy.ch, Tel. +41 056 616 90 00.

In München regelmäßig einmal pro Monat Mittwoch 18h in Berg am Laim; Kontakt über Ursula Gerken, info(at)ursula-gerken.de

In Ulm einmal pro Monat um 18h; Kontakt über Herbert Zeller h.zeller(at)impulsquadrat.de, Tel. 0731 175 66 86

In Nürnberg mit Katharina Enkelmann,
fengshui(at)8-trigramme.de Tel. +49 911 40 10 748
Donnerstag 26. August von 18:00 bis 21:00 Uhr

In Salzburg, Christa Krejci, Christa.Krejci(at)yahoo.de
Tel. +43 650 82 96 433

In Linz und in Wien, regelmäßig mit Maria Fehrer,
maria.fehrer(at)aon.at

 

 

  All content © 2010 Quanten-Intelligenz.de